Donnerstag, 9. Oktober 2008

Plattenteller-Blog-Stöckchen

Heute greife ich mal ein Blogstöckchen auf. Zwar hat es mir niemand zugeworfen, aber ich habe es selbst erschnüffelt, in Heunis Blog.

Hier die Fragen und meine Antworten:

Welches war die erste Platte, die du bekommen hast?

Schwer zu erinnern. Meine erste Stereoanlage (eine Kompaktanlage von Schneider) kaufte ich von meinen Konfirmationseinnahmen; das dürfte 1987 gewesen sein, ich war 14. Weil sie eine ultracoole neue Technik namens Compact Disc Player mitbrachte, brauchte es natürlich auch ebensolche CDs zum Klangtesten. Ich entschied mich eigenwilligerweise für den Soundtrack zu "Otto - Der neue Film" sowie die "Greatest Hits" von Bill Haley.

Ein Plattenspieler gehörte damals noch zur Standardausstattung einer Stereoanlage, so auch zu dieser. Welche Platte ich darauf als erste abspielte, weiß ich nicht mehr; zu schnell durchmischten sich eigene LPs mit solchen aus der Plattensammlung meiner Eltern. Zu meinen ersten eigenen LPs gehörten jedenfalls "The Joshua Tree" von U2, Deep Purples "24 Carat Purple" und "Stormbringer", Jeff Healeys "See The Light", David Hasselhoffs "Night Rocker", sowie die Maxi-Version von MC Hammers "U Can't Touch This".

Welches ist das neueste Album in deiner Sammlung?

Jeff Healey: "Mess of Blues" (2008).

Welche Platte hat dein Leben verändert?

Jerry Lee Lewis: "Great Balls of Fire" - Natürlich bezieht sich das nur auf mein musikalisches "Leben".

Nenne die meistgehörte Scheibe deiner Sammlung.

Jerry Lee Lewis: "Last Man Standing".

Welche Platte hat das beste Cover?

Ich achte nicht besonders auf Cover. Vom CD-Zeitalter an sind die sowieso zu mini geworden. Deshalb kommt mir spontan nur das "Stormbringer"-Cover in den Sinn, was einerseits cool, andererseits aus heutiger Sicht aber auch irgendwie zu 1970er-psychedelisch ist. Pink Floyd "The Wall" kommt noch in Frage. Und "Dusk" von The The hat sich in meinem Bildgedächtnis auch aus irgendeinem Grund festgesetzt.

Auf welchem Album sieht das Cover richtig beschissen aus?

Wie gesagt, Cover sind mir nicht so wichtig. Viele Blues-, Boogie-, Rock'n'-Roll-, etc.- Sampler haben lieblos gestaltete Cover. Am beschissensten sehen aber die Cover von selbstgebrannten CDs aus.

Nenne eine Platte, die du deinem besten Freund empfehlen würdest.

Nur eine? So sehr beschränken kann ich mich nicht.

U2: Rattle and Hum
The The: Dusk
Konstantin Wecker / Hannes Wader: Was für eine Nacht...!

Welches Album würdest du deinem Todfeind andrehen?


Vor ein paar Jahren ergatterte ich voller Begeisterung eine Best-of-Simon-and-Garfunkel-CD für 5 Euro, nur um zu Hause festzustellen, dass es lauter Instrumentalversionen irgendeines Symphonieorchesters à la "Klassik meets Pop" sind. Das wäre ein Top-Kandidat für diesen Zweck.

Mit welchem Album würdest du versuchen, eine Dame von dir zu überzeugen?

Das habe ich zwar nicht mehr nötig, aber ich glaube, wie mir gefällt auch vielen Damen nach wie vor Melissa Etheridges Album "Brave & Crazy" (und nicht nur dieses).

Welche Platte würdest du vorspielen um einen Gleichgeschlechtlichen deine Schokoladenseite zu präsentieren?

Es geht um Angeben? Alpha-Männchen machen? Hm. Dann wohl ausgewählte AC/DC-Titel. Deep Purple ist zeitlos gut, "Child In Time" beispielsweise geht immer. Ach nein, am ehesten U2, den guten alten "Joshua Tree", oder auch eines der neueren Alben, "How To Dismantle an Atomic Bomb".

Welche Platte versüßt dir das Autofahren?

Alles von Jerry Lee Lewis. Dick Brave & The Backbeats. "Mess of Blues" von Jeff Healey. Und selbst zusammengestellte Mp3-CD-Sampler mit rockiger Gute-Laune-Musik wie z.B. "All Summer Long" von Kid Rock, "Mmmbop" von Hanson, "Long Time Gone" von den Dixie Chicks, "Johnny B. Goode" von Chuck Berry, "Rollin'" von Maria Daines

Gibt es ein Album, auf dem du besonders gerne mitgespielt hättest?

Mitgespielt? Zumindest wäre ich gerne dabei gewesen, als Jerry Lee Lewis in den 1950ern seine ersten Aufnahmen bei Sun Records machte und seine ersten Livekonzerte gab.

Welche Schmuckstücke verbergen sich in der Plattensammlung deiner Eltern?

Was habe ich da ausgegraben? Eine Cat-Stevens-Platte, wenn ich mich recht erinnere. Und eine großartige Aufnahme des "St. Louis Blues" von Louis Armstrong.

Welche Platte aus deiner Sammlung verdient das Prädikat “peinlich”?

Nachdem ich die o.g. Soundtrack-CD zu "Otto - Der neue Film" irgendwann meinem Bruder vermacht und eine Modern-Talking-MC (War es das vierte Album, "In The Middle of Nowhere"? Ich bin nicht ganz sicher) auf dem Flohmarkt verscherbelt habe, fällt mir zu dieser Frage auf Anhieb nichts ein.

Obwohl ... die Hasselhoff-Platte habe ich noch ...

Welches Lied trällerst du vor dich hin, während du dich unter der Dusche abschrubbst?

Derzeit wahlweise "Mercy" von Duffy oder "All Summer Long" von Kid Rock.

Empfehle eine Platte aus den Siebzigern.

Deep Purple in Rock

Empfehle eine Platte aus den Achtzigern.

U2: The Joshua Tree

Empfehle eine Platte aus den Neunzigern.

Fury In The Slaughterhouse: Mono

Empfehle eine Platte aus den Zweitausendern.

Jeff Healey - Mess of Blues

Mit welchem Song lässt sich deine Gesinnung am besten zusammenfassen?

U2: One

Welche Beschallung wünschst du dir zu deiner Beerdigung?

Vor knapp 15 Jahren gab es eine Phase, da hätte ich sofort geantwortet: Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll. Heute habe ich keine schnelle Antwort parat.


So weit meine Antworten. Und weil ich keine Lust auf die ursprünglich gestellte Aufgabe dieses Blogstöckchens habe, nun ein Mosaik aus passenden, bei Flickr zusammengesuchten Bildern zu erstellen, wandle ich das Stöckchen ein wenig ab und poste ein Mixtape mit einer Auswahl der o.g. Titel und Interpreten. Viel Spaß!




Ansonsten mag das Stöckchen von hier aufgreifen, wer will.

Kommentare:

  1. Danke fürs Mitmachen. Schöne Antworten. Louis Armstrong - super. Habe auch eine Scheibe von ihm, live aus Chicago von, ich glaube 69 und vergoldet. Grandiose Aufnahme.
    Gruß
    Do

    (Trackback kam garnicht an?)

    AntwortenLöschen
  2. Ich gestehe, dass ich nie so recht kapiert habe, wie diese Trackback-Sache funktioniert. Hätte ich den Link zu Deinem Blog irgendwie "besonders" setzen müssen?

    AntwortenLöschen
  3. Ah, des Rätsels Lösung:
    "Blogger does not currently support Trackback."
    (http://help.blogger.com/bin/answer.py?hl=en&answer=42304)
    Sorry...

    AntwortenLöschen
  4. Macht nichts. Sonst hättest du halt einen Link mehr gehabt. Kannst auch einfach manuell einen Kommentar bei mir schreiben und einen Link setzen. Kommt auf das Selbe raus.
    Gruß
    Heuni

    AntwortenLöschen
  5. Tschuldigung, was ist eine Platte? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ich dachte auch kurz daran, dass "Plattenteller" und "Blog-Stöckchen" Begriffe aus zwei verschiedenen Zeitaltern sind. Und ich hätte auch einen anderen Titel gewählt - ginge es in meinen Antworten nicht zum Teil tatsächlich noch um: Platten.

    AntwortenLöschen