Mittwoch, 16. September 2009

Kann mir jemand die Bedeutung des Buttons erklären, den Ringo Starr hier trägt? #Beatles


via zeit.de

Eine erste Google-Suche nach "Sink the magic christian" war jedenfalls nicht erfolgreich. Soll das eine Anspielung sein auf "Puff the magic dragon"? Oder heißt es "Versenkt die magischen Christen"? Aber was soll das dann bedeuten?


Nachtrag: Des Rätsels Lösung findet sich in http://en.wikipedia.org/wiki/The_Magic_Christian_(film) und http://www.beatlesinterviews.org/db1969.1210.beatles.html - vgl. auch die Kommentare zu diesem Beitrag. Dank an Tobias von theolobias.de

Kommentare:

  1. Hallo Alexander!

    Der Button war wohl ein Promo-Gag für den McGrath-Film "The Magic Christian", in dem Ringo Starr mitspielte (siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Magic_Christian_%28film%29 ).

    Der Satz "Sink the Magic Christian" ist einem Zufall zu verdanken: in einem Interview in der BBC2-Sendung "Late Night Line-up" im Jahr 1969, bei dem Starr und der Showmaster in einem Ruderboot sitzen, wird Starrs Hut (auf dem vermutlich "The Magic Christian" stand - da bin ich mir aber nicht sicher, das reime ich mir einfach mal so zusammen; auf jeden Fall geht es in dem Interview auch um den Film) von einer Windböe ins Wasser verfrachtet, woraufhin Starr "Get a film of that! Ahh! Sink the 'Magic Christian'!" ausruft. Vermutlich hat er diese Annekdote später zum Anlaß für die Anfertigung des Buttons verwendet. Eine Wiedergabe dieses Interviews findet man hier: http://www.beatlesinterviews.org/db1969.1210.beatles.html

    Herzliche Grüße,
    Tobias

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja - hab das Interview gerade nochmal durchgelesen: da ist in der Tat vermerkt, daß Starrs Hut mit einem Promo-Pin des Films versehen war.

    AntwortenLöschen
  3. Ha, danke! Was ihr immer ausfindig macht :-)
    Deine beiden Links enthalten übrigens auch den Rest der Lösung (ich habe auch nicht alles gelesen, aber gemeinsam sind wir stark ;-), und zwar:
    - hieß in dem betreffenden Film ein Luxusliner "S.S. Magic Christian"
    - hatte Ringo im ersten Teil des Interviews, der im Auto stattfand, einen Pin mit der Aufschrift "Magic Christian" am Hut

    "Sink the 'Magic Christian'!" bezog sich also sowohl auf den Hut als auch auf das Schiff im Film :-)

    AntwortenLöschen
  4. Da liefen unsere Recherchen zeitgleich und überkreuz :-)

    AntwortenLöschen
  5. Zu guter Letzt könnte sich der Spruch auch darauf beziehen, doch endlich den Film selbst zu versenken - der kam bei der Kritik laut Wikipedia ja nicht gut an.
    Also so etwas wie "Ceterum censeo Carthaginem esse delendam" :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ah, das mit dem Schiffsnamen wußte ich nicht. Macht auch Sinn, ja! :-)

    Ceterum censeo Christianem magicem esse delendam. Oder so.

    AntwortenLöschen
  7. Wieso ist der Christianus jetzt e-Deklination, und das 3-endige Adjektiv magicus ebenso?!

    AntwortenLöschen
  8. Nix e-Deklination. Das betreffende Schiff heißt natürlich "Christianis" und gehört damit - wie "navis" (Schiff, wie treffend) zur Mischdeklination, Akkusativ Singular: navem, Christianem.
    Jetzt muss mir nur noch eine gute Begründung für die Adjektivform einfallen ...

    Meine Lateinlehrerin äußerte übrigens im LK größtes Unverständnis darüber, wie jemand mit so wenig Grammatikkenntnis so gut übersetzen kann ...

    AntwortenLöschen