Donnerstag, 1. August 2013

Überraschung: Amazon-Einstellung gegen das Verderben von Überraschungen


Ihr kennt das: Ihr hegt und pflegt euren Amazon-Wunschzettel, um zu entsprechenden Gelegenheiten den Link an Familie, Freunde und Bekannte zu verteilen. Der Haken daran: Je näher der Geschenke-Anlass rückt, desto "gefährlicher" ist es, den Wunschzettel selbst aufzurufen, etwa, um einen weiteren Artikel hinzuzufügen, Prioritäten oder Kommentare einzutragen. Denn von anderen bereits gekaufte Artikel verschwinden aus der Liste - womit man sich selbst die Überraschung verdirbt.

Doch Überraschung, zumindest für mich: Es gibt einfache Abhilfe.
Natürlich, logisch, könnte man sagen, muss ja - aber ich bin nie auf die Idee gekommen, danach zu suchen. Eben gerade stoße ich zufällig darauf. Unter "Wunschzettel verwalten - Einstellungen ändern" findet sich ganz am Ende der Seite die folgende Option:

Die Amazon-Erläuterung dazu:
Wenn Sie die Option "Verderben Sie nicht meine Überraschung" wählen, werden wir jedes Geschenk, welches für Sie gekauft wurde, für einige Wochen verbergen [gemeint ist: "für andere, aber nicht für Sie selbst", A.E.]. Während dieser Zeit wird der Artikel als nicht gekauft auf Ihrer Liste erscheinen. Sollten Sie einen Artikel kaufen wollen, der bereits für Sie erworben wurde, erhalten Sie einen Hinweis, sodass ein doppelter Kauf vermieden wird.
Uuund: *klick* :-)

Kommentare:

  1. Gut zu wissen. Das war immer der Grund warum ich auf diese Liste lieber verzichtet habe.

    AntwortenLöschen
  2. Na toll, den Artikel lese ich ca. 2 Wochen zu spät.

    AntwortenLöschen